In dieser Videoreihe geht es konkret um die Professionalisierung der eigenen Darstellung für Einsteiger*innen:

2/5: Die Position der Kamera

Allein die Position der Kamera kann schon Wunder bewirken. Es macht einen gehörigen Unterschied, ob wir unserem Gegenüber in die Augen oder in die Nase schauen.

3/5: Die Beleuchtung

Mit wenigen Mitteln ist es möglich durch zusätzliche Lampen eine schöne Ausleuchtung unserer Person zu erreichen. Aber was machen wir in Räumen mit vielen Fenstern oder bei Gegenlicht? Wie gehe ich mit Spiegelungen in der Brille um?

4/5: Der richtige Ton

Deine Veranstaltung kann inhaltlich und methodisch perfekt vorbereitet sein, wenn Du nicht zu hören bist oder deine Teilnehmer*innen wegen eines schlechten Mikrofons Kopfschmerzen bekommen, ist die Veranstaltung zum Scheitern verurteilt. Was können wir also tun?

5/5: Das richtige Bild

Natürlich kommt es auch auf das visuelle Kommunikationserlebnis an. Was für Kameras können wir benutzen, wie können wir das Bild verbessern und können wir bereits vorhandene Camcorder und Digitalkameras als Webcam verwenden?